Fliesen legen

Aufgrund von Terminverschiebungen haben wir auch kurzfristig freie Kapazitäten in diesen Gewerken frei:

  • Fliesen legen
  • Badrenovierung
  • alters- und behindertengerechter Badumbau

Stand Oktober 2022

📞0172-4730905

Sie suchen einen guten Fliesenleger, der Ihren anspruchsvollen Wünschen gerecht wird. 

Gerne fliese ich Ihnen Böden, Wände, Innenausbauten, Bäder, Küchen, Innen- und Außenbereiche in den von Ihnen gewünschten Mustern mit den von Ihnen gewünschten Materialien. Ich verarbeite Fliesen, Naturstein, Marmor, Mosaike und vieles mehr, entsprechend Ihrer Wünsche.

Immer häufiger wünschen sich Kunden ökologische und lösungsmittelfreie Lösungen. Diese Sonderwünsche sind in der Regel für mich kein Problem. In einigen Fällen müssen die vorhandenen Untergründe aber besonders behandelt werden.

Non esiste una cosa impossibile. ✅

Geht nicht gibt’s nicht. ✅

Sollten Sie bestimmte Fliesen oder Materialien wünschen, die es in Deutschland nicht gibt, beschaffe ich Ihnen diese Fliesen, Natursteine oder Mosaike gerne. Dabei wickle ich für Sie den kompletten Import einschließlich Einkauf, Transport, Verzollung und Lieferung zu Ihnen ab.

Bitte bewerten Sie mich!

👉 Costruisco la casa dei tuoi sogni. 👈

👉 Ich baue Ihre Wohnträume. 👈

Fotos

Natürlich mache ich gerne Fotos von meinen Baustellen und freue mich auch über Ihre Fotos, wenn Sie mit dem Ergebnis meiner Arbeit zufrieden sind.

Natürlich weiß ich, dass ich nicht alles fotografieren darf. Das Foto kann für Sie zu persönlich sein. Das Fotoverbot kann aber auch einfach den Grund in Ihrer Sicherheit haben. Wenn wir keine Fotos machen sollen oder dürfen: Sagen Sie es uns einfach. Selbstverständlich werde ich Ihren Wunsch respektieren und ein Fotoverbot auf meiner Baustelle durchsetzen.

Sollten Sie uns Fotos senden, wofür wir immer sehr dankbar sind, achten Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit darauf:

  • Auf den Bildern sollten keine Sicherheitssystemen erkennbar sein.
  • Auf den Bildern sollte kein Einbruchschutz erkennbar sein.
  • Auf den Bildern sollte nicht erkennbar sein, wo sich das Objekt befindet.

Hier können Sie einen Rückruf von mir anfordern oder Sie rufen mich direkt an: 

📞0172-4730905

Kontakt

Diese Bilder sind von meinen Kundinnen und Kunden

Ich freue mich immer, wenn meine Kundinnen und Kunden mir Bilder von meinen Arbeiten zusenden und ich diese hier veröffentlichen darf. Vielen Dank im Voraus für Ihre Bilder.

Meine Beispiel-Baustellen für Fliesenlegen

Ja. Baustellen sehen nicht immer schön aus. Ich möchte Ihnen aber keine Fotos von irgendwelchen Fliesenlege-Arbeiten zeigen. Ich zeige Ihnen nur Bilder, die ich selbst auch gemacht habe.

Wie erstelle ich Angebote für Sie?

Grundsätzlich erstelle ich keine Angebote nach irgendwelchen Ausschreibungen, Lastenheften oder auf der Basis von allgemeinen Angaben. Ich komme zu Ihnen und bespreche vor Ort, was Sie vorhaben. Ich muss wirklich verstehen, was Sie vorhaben und ich muss Sie ggf. auch fragen, ob Ihnen die Folgen bewusst sind. Wenn ich die Baustelle gesehen habe und genau verstanden habe, was sie wirklich wollen, kann ich Ihnen dann schnell und unkompliziert ein seriöses Angebot erstellen.

Es gibt unterschiedliche Typen von Renovierungen.

 

Kleinigkeiten

Bei Kleinigkeiten sage ich Ihnen einen Preis und erledige die Reparatur sofort. Sie erhalten dann anschließend eine Rechnung von mir.

 

Einfache Aufträge

Bei relativ einfachen Aufträgen, wie zum Beispiel Laminat legen, Estrich, Keller fliesen, Zimmer fliesen, Stellen von Trockenbau-Wänden, Einbau von Nischen und Ablagen, Decken abhängen oder altergerechte bzw. behindertengerechte Badumbauten, erstelle ich für Sie ein faires Festpreisangebot. Ich weiß, wie hoch der Aufwand etwa ist und was das Material kostet. Damit sind Sie und ich auf der sicheren Seite. Sie bekommen eine gute Qualität zum fairen Preis. Ich habe den hohen Aufwand für die aufwendige Erstellung von Angeboten nicht. Damit sind zum Schluss beide Seiten zufrieden.

Ich muss auch ehrlich sagen: Es kommt sicher auch einmal vor, dass wenn Sie doch hochwertigeres Material wünschen oder sich eine Kleinigkeit bei der Renovierung zeigt, die wir gleich mitmachen, der Preis zum Schluss etwas höher ist, als vereinbart. Das ist aber bei mir die Ausnahme und nicht die Regel.

Aktuell ist es auch so, dass unsere Lieferanten sich nur noch 3 bzw. 7 Tage an die Preise gebunden fühlen. Wir haben aber trotz der heftigen Preissteigerungen bisher alle Baummaßnahmen erfolgreich und ohne Preissteigerungen realisieren können, wenn die Beauftragung zeitnah erfolgt ist.

 

Besondere Aufträge

Wenn ich für Sie Künstler oder Spezialisten engagiere oder sehr individuelle Anpassungen mache, kann ich Ihnen oft keine Festpreise machen. Da ich nicht weiß, was der Spezialist oder der Künstler an Anforderungen stellen wird, habe ich keine Kalkulationsbasis. Gerade Künstler stellen im Laufe Ihrer Arbeit oft zahlreiche zusätzliche Forderungen, die erfüllt werden müssen.

Oft ist es auch im Laufe der Renovierung so, dass Sie oder der Architekt zunächst sehen müssen, wie sich eine Baustelle entwickelt. Dann werden oft die nächsten Schritte erst festgelegt.

Diesen Typ Auftrag kann ich natürlich nicht zum festen Preis anbieten. Hier rechnen wir nach Aufwand ab. Damit sind zum Schluss beide Seiten zufrieden.

Anzahlung

Wir beginnen unsere Arbeit erst, wenn wir die Anzahlung für das Projekt erhalten haben. Warum machen wir das so?

Ehrliche Kunden von Handwerkern zahlen die Rechnungen von unehrlichen Kunden mit. Es gibt auch deshalb zu wenig Handwerker, weil es viele unehrliche Kunde gibt, die ihre Handwerkerrechnungen einfach nicht zahlen. Das hilft niemandem. Wir sind schnell, gut und preiswert, weil wir nur mit einer Anzahlung beginnen. Das hilft unseren ehrlichen Kunden, weil wir preiswert, zuverlässig, schnell und gut für Sie arbeiten können.

Übrigens sollten Sie vorhaben, uns um unseren Handwerkerlohn zu prellen, stellen Sie sich darauf ein: Damit es in Zukunft auch weiter gute Handwerker gibt, setzen alle unsere berechtigten Forderungen gerichtlich durch und waren damit bisher immer erfolgreich. (Richter brauchen auch Handwerker.)

Wenn Sie ehrlich sind, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sie zahlen nur fair Ihre Rechnung und keine Rechnung von anderen. Sollten wir tatsächlich einmal nicht zufriedenstellend gearbeitet haben, sehe ich das auch. Dann arbeiten wir anstandslos nach. Bisher war jeder Kunde bei uns zufrieden. Und unsere Kunden zahlen nur ihre Rechnung und nicht die Rechnungen der unehrlichen Kunden.

Bitte bewerten Sie mich!

Kontakt

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

In welchem Einzugsgebiet arbeitet Max Gelsomino?
Wenn es um wettbewerbsfähige Preise geht, muss ich mein Einzuggebiet für Aufträge leider einschränken. Typische Fliesenlegearbeiten mit wettbewerbsfähigen Preisen mache ich nur in der Region Stuttgart, Esslingen, Ostfildern, Pliningen, Fellbach, Waiblingen, Ludwigsburg, Sindelfingen und Böblingen.

Wenn der Preis nicht so wichtig wie die Qualität ist, können Sie mich gerne auch weltweit anfragen.

Ist die Abriebklasse für mich wichtig? Was ist eine Abriebklasse bei Fliesen?
Abriebklassen  sind eine genormte Eigenschaft von Fliesen und Platten mit glasierten Oberflächen. Die Norm für die Abriebklassen für Fliesen heißt DIN EN ISO 10545-7.

In einem genormten Verfahren wird der Widerstand der Fließen gegen Verschleiß gemessen. Die Abriebklasse 1 hat den niedrigsten Widerstand gegen Verschleiß und die Abriebklasse 5 den höchsten. 

Das bedeutet für Sie: Je höher die Abriebklasse ist, um so länger sehen die Fliesen schön aus. 

In der Regel bedeutet das auch: Je höher die Abriebklasse, um so teurer sind die Fliesen.

Für normale Wände genügen die Abriebklassen 1 und 2. 

Für Bereiche, die viel geputzt werden oder für Fußböden in sauberen, mit Hausschuhen genutzten Wohnbereichen empfiehlt sich die Abriebklasse 3 oder höher.

Für stark frequentierte Fußböden sollten Sie Abriebklasse 5 wählen.

Hat eine Fliese oder ein Naturstein keine Glasur, gibt es eigentlich auch keine DIN-Abriebklasse. Für einige Platten wird aber trotzdem die Abriebklasse nach der Norm DIN EN ISO 10545-7 angegeben.

Die Firma Keramics hat ein Video erstellt, dass die Abriebklassen ganz gut erklärt.

Was ist bei der Glasur der Fliesen zu beachten?
Die Glasur ist für die wichtigen Eigenschaften der Fliese verantwortlich. Die Glasur entscheidet über 

  • Abriebfestigkeit (siehe Abriebklasse)
  • Wasserdichtigkeit
  • den Aufwand beim Reinigen der Fliesen
  • ob Schutz abgestoßen wird
  • ob die Fliesen rutschig sind oder nicht

Diese Eigenschaften werden für Fliesen ausgewiesen.

Glasierte Fliesen sind in der Regel widerstandsfähiger gegen Kratzer, glätter, leichter zu pflegen und schmutzabweisender. Unglasierte Fliesen verkratzen also leichte, sind weniger glatt, schwieriger zu pflegen und nehmen einfacher Verschmutzungen auf. 

Was bedeutet Rutschhemmung? Ist eine hohe Rutschhemmung wichtig?
Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Bodenfliesen eine bessere Rutschhemmung haben. Es gibt nichts Ärgerlicheres als eine schöne, neu renovierte Wohnung, für die man sich rutschfestes Schuwerk kaufen muss. Besonders wichtig ist eine bessere Rutschhemmung in Eingangsbereichen, die bei schlechtem Wetter mit feuchten Schuhen betreten werden, auf Treppen und Balkonen, an Schwimmbecken, in Saunen und in Bädern. Hier sollten Sie die Barfuß-Bewertungsgruppen B (ca. 18°) oder besser C (ca. 24°) oder die Trittsicherheit 11 bis 13 wählen.

 

Die Firma Keramics hat ein Video erstellt, dass die Rutschhemmung gut erklärt.

Soll ich moderne oder zeitlose Fliesen wählen?
Gut verlegte, hochwertige Fliesen begleiten Sie ein Leben lang. Natürlich können Sie alle paar Jahre renovieren und die Fliesen austauschen. Wer das vorhat, kann natürlich jeden Modetrend mitgehen. Wer nicht, sollte lieber auf zeitlose Designs setzen. 
Was ist für das Verfugen der Fliesen wichtig?
Wenn ich für Sie Fliesen oder Platten lege, stellt sich nicht nur die Farbe nach den Fliesen bzw. Platten. Auch die Fugenfarbe und Breite ist wichtig für das Design. Deshalb überlegen Sie, welche Farben und welche Fugen-Dominanz Sie sich wünschen. Ein starker Kontrast der Fugenfarbe mit breiteren Fugen kann die Fliese in den Hintergrund treten lassen.

Gerne kann ich Ihnen Muster-Fugen machen, damit Sie entscheiden können, was die richtige Fugenfarbe ist.

Ein oft vernachlässigtes Problem bei der Fugenfarbe sind die Dehnfugen. Dehnfugen müssen an Auflage-Trägern und an Wänden eingefügt werden. An diesen Stellen würde eine normale Fuge schnell reißen. Deshalb wird hier eine Silikonfuge als Dehnfuge eingefügt. Oft wird bei Dehnfugen nicht auf die richtige Farbwahl geachtet. Auch die Ausführung der Dehnfugen ist oft mangelhaft. Mit falscher Farbe und schlechter Ausführung haben Sie zu guter letzt eine optisch störende Dehnfuge in Ihrem schönen Raum. 

Dehnfugen halten nur etwa 10 bis 15 Jahre und sollten dann erneuert werden, um die optische Wirkung Ihrer Fliesen zu erhalten. Das Erneuern der Dehnfugen ist sehr aufwendig. Sie können bei einer sehr guten, langlebigen Ausführung etwa 1 Stunde je Meter erneuerter Dehnfuge ansetzen. Dabei ist der große Aufwand die Vorbereitung und nicht das Setzen der Fuge. Gerne übernehme ich für Sie die Fugenreparatur.

Was sind Steingutfliesen?
Steingutfliesen sind grobkörnig aufgebaut. Sie sind leichter und können sehr einfach verarbeitet werden. Aus diesem Grund werden Steingutfliesen überwiegend für Wände verwendet. Gerne werden aus Steingutfliesen auch Dekore oder Mosaike gemacht.

Steingutfliesen nehmen über Fugen und aus der Wand Wasser auf und speichern es. Deshalb sind sie nicht frostsicher und sollten nicht in Außenbereichen eingesetzt werden.

Was sind Steinzeugfliesen?
Steinzeugfliesen sind feinkörnig und mit Feldspat versetzte Fliesen. Die Feinkörnigkeit und der Feldspat führen dazu, dass die Fliesen schwerer sind und weniger Wasser aufnehmen. Damit sind diese Fliesen frostsicherer als Steingutfliesen.

Steinzeugfliesen werden für Fußböden und in geschützteren Außenbereichen eingesetzt. Sie sind in der Regel teurer als Steingutfliesen.

Was sind Feinsteinzeugfliesen?
Feinsteinzeugfliesen sind eigentlich genauso aufgebaut wie Steinzeugfliesen. Der wesentliche Unterschied zu Steinzeugfliesen ist: Das Rohmaterial für Feinsteinzeugfliesen ist viel feiner vermahlen, so dass die Feinsteinzeugfliesen schwerer sind und kein Wasser mehr aufnehmen. Damit sind Feinsteinzeugfliesen frostsicher und widerstandfähiger.

Feinsteinzeugfliesen werden für zum Beispiel für Fußböden, Außenbereiche, Freiluft-Schwimmbecken, Balkone oder Garagen verwendet. Sie sind in der Regel teurer als Steinzeugfliesen.

Kann man Fliesen einfach auf den alten Boden legen?

In vielen Fällen können neue Fliesen tatsächlich auf einen alten Fußboden gelegt werden. Damit wird die Vorbereitung und die Aufarbeitung gespart.

Wenn Sie also schnell und billig den Ausbau und die Vorbereitung sparen wollen, überlegen Sie sich aber folgenden Punkte:

  • Die Qualität des Fußbodens und die Haltbarkeit hängen stark vom Untergrund ab. Der Untergrund muss trocken und eben sein. Bruchlinen im Untergrund übertragen sich immer auch auf den darauf liegenden Fußboden. Es ist also vorhersehbar, wo sich Bruch- und Rißkanten bilden werden.
  • Unebenheiten des tiefer liegenden Belags werden immer auch auf den darüber liegenden Belag übertragen. Bei Fliesen führen Unebenheiten im Untergrund zu Rissen und bei großen Fliesen brechen die Fliesen auch.
  • Holz muss atmen, auch wenn ein Fußboden darauf liegt. Hat das Holz keinen Anschluss an eine Luft, wird es verfaulen oder aufreiben.
  • Sind die Untergründe zu weich (zum Beispiel PVC), können darauf keine Fliesen verlegt werden. Weiche Untergründe sollten immer entfernt werden.
  • Der Untergrund muss trocken sein. Ist der Untergrund feucht, arbeitet der Untergrund und der Fliesenboden ist kalt und reißt.

Wenn Sie also vor haben, Ihren neuen Fliesenfußboden auf den alten zu verlegen, sprechen Sie vorher mit uns. Wir werden Ihnen sagen, ob es möglich ist oder nicht.

Was ist bei der Fliesengröße wichtig? Welche Fliesengröße soll ich wählen?

Für die Wahl der Fliesengröße gibt es unterschiedliche Kriterien. Kleinere Fliesen ermöglichen komplexere Gestaltung und mehr Muster. Größere Fliesen lassen den Raum größer und homogener erscheinen. Große Fliesen bringen Ruhe in den Raum. Kleinere Fliesen oder Verbünde aus kleineren und größeren bringen Dynamik und Bewegung.

Die Verlegerichtung kann den Raum ebenfalls größer erscheinen lassen. Durch die Verlegerichtung lassen sich auch Führungslinien in den Raum bringen oder es werden Dynamiken und Ruhebereiche geschaffen.

Ein anderer Aspekt der Fliesengröße ist die Haltbarkeit. Große Fliesen sind anfälliger für Risse. Wenn Fliesen auf Holzböden verlegt werden, sollten die Fliesen nicht übermäßig groß sein.

Wer selbst Fliesen verlegen will, sollte mit kleineren Fliesen anfangen. Große Fliesen setzen einen professionell vorbereiteten Untergrund voraus. Das Verlegen muss wirklich sorgfältig und genau erfolgen. Wenn bei großen Fliesen Amateure am Werk sind, sind Schäden an Fliesen vorprogrammiert. Mitunter höre ich: „Bei großen Fliesen sind Sie doch viel schneller beim Verlegen. Das ist doch billiger.“ Das wird von vielen Fuschern am Bau tatsächlich behauptet. Es stimmt auch, wenn man statt Fliesen mit zum Beispiel 15x15cm Fliesen mit 30x30cm verlegt. Die Arbeitszeit zum Verlegen verkürzt sich dann wirklich. Das gilt aber nicht mehr für Fliesen von 60x90cm und größer. Dort ist der Aufwand einschließlich Vorbereitung und Abstimmung ist eher höher. Den Nutzen für diesen Aufwand sehen Sie dann aber erst nach Ablauf der gesetzlichen Garantiezeit von 5 Jahren.

Kann ich Fliesen einfach nachkaufen?

Fliesen sind Keramik, die in einem Ofen gebrannt werden. Jeder Brand und jeder Charge Fliesen ist etwas anders. Wer sehr viel wert auf ein einheitliches Bild legt, sollte unbedingt darauf achten, dass die Fliesen die gleiche Kalibernummer und die gleiche Brandnummer haben. Die Unterschiede sieht man sonst.</ span>

Meine Empfehlung ist: Kaufen Sie mehr, als Sie brauchen. Je nach Muster, Verbundverlegung und Qualität gibt es Verschnitt. Ntürlich gibt es auch Fälle, da schneidet der Fliesenleger eine Fliese falsch zu, so dass diese nicht mehr verwendt werden kann. Dieser Verschnitt beträgt in der Regel ca. 5% (bei großen Räumen) bis 15% (bei kleinen, filligranen Gestaltungen).

Gibt es tatsächlich Qualitätsunterschiede bei Fliesen?
Fliesen sind genormte Produkte. Da kann dann schnell der Eindruck entstehen, das eine Fliese so gut ist wie die andere. Das ist nicht so!

Es gibt sehr große Unterschiede in der Qualität der Fliesen. Leider helfen dort Beurteilungen von Kunden im Internet nicht wirklich weiter. Ob eine Fliese oder eine Verlegung der Fliese gut waren, sieht man nach 5 bis 10 Jahren, wenn die Qualität sehr schlecht war. Eine hohe Qualität erkennt man nach erst nach 10 oder 20 Jahren.

Ich empfehle: Investieren Sie lieber etwas mehr und setzen Sie auf Qualität bei Material und der Verlegung. Davon haben Sie wirklich lange etwas. Es ist nicht schön, alle 5 Jahre auf einer Baustelle zu leben.

Nutzen Fliesenplaner bei der Gestaltung?
Nach meiner Erfahrung hilft es vielen Menschen, wenn Sie tatsächlich sehen, wie ein Raum fertig ungefähr aussieht. Das können die Planer im Internet nur bedingt leisten. Der Raum sieht am Ende immer etwas anders aus als in den Planungsbildern.

Wer sich aber mit der Vorstellung schwer tut, bekommt durch die Raumplaner oder Fliesenplaner eine ungefähre Vortsellung. Viele Fliesenhändler haben deshalb einen kostenlosen Fliesenplaner im Angebot.

Dies sind Beispiele für Fliesen- und Raumplaner mit unterschiedlichen Zielsetzungen:

Es gibt aber auch zahllose andere Angebote. Neue Angebote kommen dazu und andere werden wieder aus dem Internet genommen.

Wenn Sie sich vor dem Verlegen der Fliesen einen Eindruck machen wollen, können wir für Sie die Fliesen vorher gerne einmal auf einer Fläche in den geplanten Verbund legen. Dann bekommen Sie einen ungefähren Eindruck, wie es fertig aussehen würde.

Wie kann ich Fliesen reinigen?
Als Erstes: So reinigen Sie Fliesen bitte nicht! Essig ist für viele Dinge ein sehr gutes Reinigungsmittel. Für Silikonfugen ist Essig aber das Ende. Silikonfugen werden als Dehnfugen an Auflagen, Übergängen und Kanten gesetzt. Diese Dehnfugen werden von Essig angegriffen und gehen dann kaput, werden unansehnlich und undicht.

Ein einfaches Hausmittel zum Reinigen von Fliesen und Fugen ist Backpulver (Natron). Lösen Sie ein Päckchen Backpulver in etwa 0,5 Liter Wasser auf und lassen Sie diese Mischung etwa 5 Minuten ruhen. Tauchen Sie einen Schamm in die Mischung von Backpulver und Wasser. Die Verschmutzungen lassen sich in der Regel einfach entfernen.

Wer Großputz machen möchte, kann sich von Sallys Welt inspiriren lassen.

Warum sind Handwerker in Deutschland so teuer?
Immer wieder wird so getan, als wenn Handwerker sich in Deutschland dumm und dämlich verdienen würden. Das ist leider nicht so. Wäre es so, würde es vermutlich viel mehr Handwerker geben.

Wir arbeiten in Deutschland nach deutschem Arbeitsrecht, nach deutschem Steuerrecht und nach deutscher Bürokratie. Damit ergeben sich eben Kosten, die Sie als Kunden zahlen müssen.

Mehrwertsteuer

Auf alles, was wir berechnen und kaufen, zahlen wir 19% Mehrwertsteuer. Dieses Geld zahlen Sie und dieses Geld wird durch das Finanzamt ohne Rücksicht eingezogen. Das bedeutet: 16% des Stundensatzes gehen von Ihnen direkt an das Finanzamt.

Lohnkosten

Unsere Mitarbeiter haben bezahlten Urlaub. Der muss finanziert werden. Die Kosten hierfür sind etwa 13,8% des Lohns. (Ich habe diese Zahl zuerst auch nicht geglaubt.)

Wir zahlen die Arbeitgeberbeiträge für den Lohn. Dazu kommen Umlagen für Schlechtwettergeld, Kurzarbeit, Mutterschutz, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Dies sind bei uns ca. 31% der Lohnkosten. Natürlich zahlen unsere Mitarbeiter auch noch einmal 21% Sozialversicherungsabgaben, wie alle anderen Arbeitnehmer auch.

Handwerkskammer

0,6% des Stundensatzes gehen direkt an die Handwerkskammer.

Verwaltung

Wir müssen die deutsche Bürokratie bedienen. Das machen bei uns unterschiedliche Personen, zum Beispiel die Lohnbuchhaltung, die Steuerberatung, die Bauplanung. Daneben haben wir Kosten für die Beschaffung, Lieferung und Organisation. Die Bürokratie kostet Sie 28% vom Stundensatz, den Sie zahlen.

Zahlungsausfälle

Bei vielen Betrieben kommt es immer wieder zu Zahlungsausfällen, das heißt, Kunden zahlen Ihre Rechnungen nicht. Diese Zahlungsausfälle müssen andere Kunden mit bezahlen.

Wir haben keine Zahlungsausfälle, da wir nur auf der Basis einer Anzahlung arbeiten und gegen Betrüger immer gerichtlich vorgehen. Bei allen gerichtlichen Verfahren waren wir erfolgreich, weil Richter brauchen auch Handwerker. Damit hat der Rechtsstaat ein Interesse an der Ehrlichkeit gegenüber den Handwerkern.

Aber natürlich kann ein Mensch auch einmal in eine schwierige Lage kommen und dann Ihre Rechnungen nicht zahlen können. Da wir mit ehrlichen Kunden immer fair umgehen, haben wir in diesen Fällen immer eine Lösung gefunden. In der Regel läuft das dann auf eine Ratenzahlung hinaus. Sollte Sie das auch treffen, sprechen Sie uns darauf bitte rechtzeitig an.

Bei uns sind die Kosten für Zahlungsausfälle bisher Null und wir hoffen, dass das so bleibt.

Gewinn

Der Gewinn, der dem Handwerker bleibt sind etwa 3 bis 5% vom Preis, den Sie zahlen. Das ist nicht viel.